Räumlichkeiten
Kinder- und Jugendwerk Telgte

Das Kinder- und Jugendzentrum - Unsere Räumlichkeiten

Das Raumangebot/-programm

Grundsätzliches
Wichtige Mittel für die Offene Kinder- und Jugendarbeit sind, den Wünschen des jugendlichen Klientel entsprechend, geeignete Räume. Anordnung, Nutzungsmöglichkeiten und Ausstattung beeinflussen maßgeblich die Atmosphäre, die pädagogischen Aktivitäten und teilweise die Interaktionsprozesse innerhalb unserer Einrichtung. Veränderbarkeit und Selbstgestaltung sind dabei von Wichtigkeit.
Das Raumangebot ist vielseitig, um der unterschiedlichen  Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen, gerecht zu werden.

Eingangsbereich
Über der Eingangstür befindet sich ein großes Schild auf dem Jugendliche, und das Logo des Kinder- und Jugendwerk zu sehen sind. Jugendliche sollen hiermit einen Anreiz bekommen, unser Haus zu betreten. Das aktuelle Programm ist, gut von außen sichtbar, im Fenster der Eingangstür platziert. Desweiteren befindet sich im Eingangsbereich eine Tafel mit anderen Aktions- und Programmhinweisen außerhalb des Hauses.

Treffpunktbereich/Offener Bereich
Dieser Bereich befindet sich im Erdgeschoss und auf der Galerie im ersten Stock des Hauses. Beide Räume sind durch eine großflächige Treppe, die im Raum integriert ist, verbunden. Dieser Bereich wird variabel genutzt. Er steht in der Regel während der gesamten Öffnungszeit allen Besuchern zur Verfügung und bietet die Möglichkeit eines freien Zugangs, ohne Verpflichtungen eingehen oder sich einer festen Gruppe anschließen zu müssen.

Die Jugendlichen können hier Freunde treffen oder andere Besucher kennen lernen. Der erste Kontakt zu uns Sozialpädagogen/ Honorarkräften findet in diesem Bereich im Rahmen von spontanen Gesprächen oder Spielen, zwei große Regale mit Gesellschaftsspielen stehen zur Verfügung, statt. Der Thekenbereich ist häufig erste Anlaufstelle vieler Jugendlicher. Hier kann in der aktuellen Presse und in Jugendzeitschriften gelesen, oder lockere Gespräche geführt werden. Der Thekendienst, mit einem kleinen Kioskangebot, wird in der Regel von den Jugendlichen selbst organisiert.
Ein großer Dartautomat, eine Playstation, ein Kicker- und ein Billardtisch auf der Galerie im ersten Stock, können von den Besuchern ebenfalls genutzt werden. Im Treffpunktbereich finden weitere Veranstaltungen, wie z.B. Tuniere oder Filmvorführungen, statt.

Büro / Beratungsraum
Das Büro befindet sich im Erdgeschoss. Zwei Arbeitsplätze werden von den Mitarbeitern zur Vor- und Nachbereitung genutzt. Gleichzeitig ist dieses Zimmer auch Beratungsraum.
Einzelfallhilfe wird ebenso gewährleistet wie Gespräche hinsichtlich des Sozialverhaltens von Jugendlichen innerhalb und außerhalb der Einrichtung.

Küche
Die Küche befindet sich hinter der Theke im Treffpunktbereich. Sie wird für den Thekendienst zur Herausgabe von Süßigkeiten, warmen Snacks und Getränken genutzt. Weiterhin findet hier der Programmpunkt „Kochen und Backen“ statt.

PC-Raum
Im Erdgeschoss befinden sich zwei Notebooks mit Internetanschluss. Die Computer sind für die Jugendlichen jederzeit frei zugänglich. Als Programmangebot finden hier Internet- und PC- Einführungsveranstaltungen sowie Bewerbungstraining statt.

Musikraum
Der Musikraum befindet sich ebenfalls im ersten Stock, ist aber durch einen Flur mit Verbindungstür vom Offenen Bereich getrennt. Hier befindet sich eine große Spiegelwand, ein Podest und eine neue Musikanlage. Breakdance- und Musikgruppen nutzen die Räumlichkeit ebenso wie einzelne Jugendliche oder Gruppen zur Einübung von Tanzschritten oder einfach nur zum Musikhören und tanzen. Weiterhin wird der Musikraum für bestimmte Gruppenaktivitäten wie z.B. Werk-, Theater-, Schul- und anderen Arbeits- und Freizeitgruppen.

Großer Gruppenraum
(speziell für Kinder von 6-12 Jahren)
Dieser Raum befindet sich direkt neben dem Musikraum. Der Kindertreff nutzt diesen Raum ausschließlich. Es kann gemalt, gebastelt,  auf einem Teppich gespielt oder sich unterhalten werden.

Kleiner Gruppenraum
(altes Fotolabor)
Neben der Galerie im ersten Stock befindet sich dieser Raum. Im Zeitalter der digitalen Fotografie hat sich das Fotolabor überlebt. Nach erfolgreicher Renovierung, durch Jugendliche, wird hier ein Rückzugsraum, mit kleiner Teeküche, entstehen.

Außenfläche
Das Freigelände hinter dem Kinder- und Jugendzentrum ist für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sehr wertvoll. Es bietet Möglichkeiten, gerade im Sommer, spontaner Betätigungen in Spiel, Bewegung, Sport und Geselligkeit. Auch geplante Aktivitäten, wie Grillabende, Musik (Opern-Air-Festivals)- und Sportveranstaltungen finden draußen statt. Ebenfalls wird dieser Platz für die Arbeit mit großen Gruppen z.B. in Kooperation mit der Schule genutzt. Durch zwei kleine, mobile Fußballtore, kann hier schnell ein Kleinspielfeld geschaffen werden.